Die Masterclass SCHREIBEN:HÖREN ist zentraler Bestandteil der Poligonale. In Kooperation mit literatur.ist, dem Literaturhaus Vorarlberg, wurde dieses einzigartige Projekt konzipiert und 2021 erstmals umgesetzt.
Nachwuchsautor:Innen bekommen durch SCHREIBEN:HÖREN die Möglichkeit, gemeinsam mit einem Theaterensemble einen eigenen Text hörbar zu machen und sich dadurch intensiv mit dem eigenen Schreiben und seiner Wirkung auseinanderzusetzen. Die Umsetzung wird auf allen Ebenen begleitet; von der Texterarbeitung über Revision bis hin zum Lesen auf der Bühne durch professionelle Schauspieler:Innen und eine gemeinsame öffentliche Diskussion mit dem gesamten Team und dem Publikum. So haben die Teilnehmer:Innen die Chance, an allen Aspekten aktiv mitzuwirken – vom Text niederschreiben über das wiederschreiben bis hin zum Einstudieren und je nach Text sogar mit der Option auf musikalischer Ebene mit dem Team eine zum Text passende Begleitung zu erarbeiten.

Die erstmalige Durchführung dieses Workshops im Rahmen der Poligonale 2021 war eine große Freude, wie auf der Website des Literaturhauses Vorarlberg zu sehen und zu hören ist.

Details

TERMINE

Wir möchten diese einmalige Möglichkeit auch für Teilnehmer:Innen im kommenden Jahr anbieten. Besonders wichtig ist uns dabei der niederschwellige Bewerbungsprozess. Ein eigener kurzer Text von ca. 150 Worten, der einen Eindruck des eigenen Schreibens vermittelt, sowie ein kurzer Lebenslauf reichen bereits, um sich für eine Teilnahme zu bewerben. Das Team rund um SCHREIBEN:HÖREN wählt aus den Einsendungen 3 Texte aus und kontaktiert die Autor:Innen, um Details zum Ablauf zu besprechen. Die Daten für das nächste Einreich-Zeitfenster werden in Kürze bekanntgegeben.

 

KOSTEN

Für die Masterclass fallen für die Teilnehmer*innen keine Gebühren an.

Für die Lesung am Ende des Workshops können hier Tickets reserviert werden.
Kosten: Pay as you wish.

Tickets

schreiben:hören 2021

Nicht vorrätig